WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 16. Januar 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Dethleffs Esprit A 5880 HG im Praxis-Test (Teil 2) - Bordtechnik

Die Wassertanks im Doppelboden sind durch den Wohnraumfußboden erreichbar (oben l.), das Batterie-Ladegerät ist unter dem Beifahrersitz montiert, die Truma-Heizung mit Boiler befindet sich unter dem Kleiderschrank (oben r.). Unten die Installationen im frostsicheren Doppelboden und das Kontroll-Panel über der Wohnraumtür. (Fotos:Richter)

(hr) Entsprechend seiner Positionierung als familientaugliches Reisemobil der Mittelklasse kann der Dethleffs A 5880 HG auch beim technischen Innenleben für den Wohnbereich mit einer gehobenen Ausstattung überzeugen.

Die Gasversorgung liefern zwei 11-kg-Flaschen, die in einem geräumigen und bequem zugänglichen Staufach auf der Fahrerseite untergebracht sind. Sie stehen auf einem ausziehbaren Gestell, das den Flaschenwechsel zusätzlich erleichtert.

Die elektrische Energie kommt aus einer 120-Ah-Gelbatterie, die über eine Ladestation (unter dem Beifahrersitz) während der Fahrt aus der Lichtmaschine bzw. im Stand über den 230-Volt-Außenanschluss gespeist wird. Das Mobil ist damit auch bei mehrtägigem freien Stehen ohne zusätzliche Stromversorgung ausreichend autark.

Der Frischwasservorrat von 120 Litern wird über eine Druckwasserpumpe an die Verbrauchsstellen in Küche und Bad gefördert. Das Abwasser wird im ebenfalls 120 Liter fassenden Abwassertank aufgefangen. Da die gesamte Wasseranlage im Doppelboden untergebracht ist, kann auch bei winterlichen Reisen nichts einfrieren. Warmwasser kommt aus dem 12-Liter-Boiler, der in die Truma-Heizung C 6002 integriert ist. Sie beheizt über eine thermostatgesteuerte Umluftanlage den Wohnbereich und die Stauräume. Im Bad ist die bewährte Thetford-Kassettentoilette mit Frischwasserspülung und 10-Liter-Fäkalienbehälter installiert.

Ein Kontroll-Panel über der Wohnraumtür informiert über die wichtigsten Funktionen, Batterieladung und Wasserfüllstände sowie Innen- und Außentemperatur. Der Kühlschrank läuft mit drei wählbaren Betriebsarten: Während der Fahrt mit 12 Volt, im Stand entweder mit Gas oder mit 230 Volt über den Außen-Stromanschluss.

Praxis-Test Teil 1 - Fahrzeugtechnik und Aufbau
Praxis-Test Teil 3 - Wohnpraxis
Praxis-Test Teil 4 - Daten, Preise und Fazit

Infos im Internet:
www.dethleffs.de


09.01.04

[zurück zur Startseite]

© 2004 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG