WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Freitag, 27. April 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

164.900 Interessierte besuchten die Messe

(Foto: Messe Düsseldorf)

(red) Der diesjährige CARAVAN SALON DÜSSELDORF hat mit zahlreichen Neuheiten, stabilen Verkäufen und zufriedenstellenden Besuchszahlen seine internationale Ausnahmestellung in der Caravaning-Branche unterstrichen und das große Interesse an der Urlaubsform Caravaning bestätigt.

„Mit 164.900 Besuchern hat der CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2012 unsere Erwartungen voll erfüllt. Wir haben unsere Ziele erreicht und sind mit dem Ergebnis zufrieden“, resümierte Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH. „Besonders freut uns, dass viele gut informierte Besucher nach Düsseldorf gekommen sind und für eine hohe Gesprächsqualität gesorgt haben.“ Auch die Zahl der Besucher aus dem Ausland ist beachtlich: Trotz der derzeitigen Marktsituation in Europa nutzten 24.000 internationale Besucher aus 38 Ländern die Weltleitmesse in Düsseldorf, um sich ein erstes Bild von der Fahrzeuggeneration 2013 zu machen. Sogar aus Australien, Japan und Brasilien haben sich Besucher auf den Weg gemacht, um sich vor Ort von dem vielfältigen Ausstellungsangebot der Weltleitmesse inspirieren zu lassen. „64 Prozent unserer Besucher nutzen den CARAVAN SALON, um sich über Neuheiten und Trends zu informieren“, so Schäfer. Auf dem messeeigenen Stellplatz, dem Caravan Center, wurden 25.000 Fahrzeug-Übernachtungen gezählt.

Klaus Förtsch, Präsident des Caravaning Industrie Verbandes, zog ebenfalls eine positive Bilanz: „Das Interesse an Caravaning ist nach wie vor sehr groß. Dennoch können wir feststellen, dass die Besucherzahlen gegenüber dem Jubiläumsjahr zurückgegangen sind und die Verkaufsabschlüsse ein wenig hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Allerdings wurden die hier vorgestellten Neuheiten sehr gut angenommen.“ Bei den Reisemobilen würde sich der Bereich der Kastenwagen sowie die Einsteigerklasse der Teilintegrierten weiterhin gut entwickeln. Bei den Caravans hat sich der Schwerpunkt zu den kleineren, kompakten Fahrzeugen verlagert, die aber dennoch mit einer hohen Komfortausstattung punkten würden.

Caravaningurlaub erlebbar zu machen ist der Anspruch des CARAVAN SALON DÜSSELDORF. Dafür steht das breite Angebot der 570 Aussteller aus 25 Ländern, die Reisemobile und Caravans sowie Zubehör und Destinationen präsentierten, aber auch das Unterhaltungsprogramm rund um die mobile Freizeit, das bei den Besuchern großen Anklang fand. Mehrheitlich zufrieden zeigten sich die Aussteller des CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2012. „Diese Messe hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Die Resonanz ist hervorragend, was sich auch ausgezeichnet auf die Verkaufszahlen ausgewirkt hat. Wir ziehen ein mehr als positives Fazit, das wir so nicht erwartet hätten“, freute sich Giovanni Marcon, Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH. Auch Jörg Reithmeier, Geschäftsführer der Marke Hymer, erklärte, die vor der Messe gesteckten Ziele voll erreicht zu haben: „Die Besucher und Kunden haben das Bedürfnis, umfassend und kompetent beraten zu werden. Wir haben festgestellt, dass die Qualität der Gespräche noch einmal gestiegen ist. Nicht nur das Interesse ist da, wir sind auch mit dem Verkauf sehr zufrieden und liegen sogar über dem Niveau des Vorjahres.“

Dr. Holger Siebert, Geschäftsführer der Eura Mobil GmbH, bemerkte zudem, dass erstaunlich viele gute informierte Besucher den Stand aufgesucht hätten. Diese würden allerdings vorwiegend aus dem Inland kommen. „Der CARAVAN SALON ist und bleibt die wichtigste Messe für uns. Viele Kunden machen den Geldbeutel aber nicht mehr ganz so weit auf und sind aus Budgetgründen an preiswerteren Fahrzeugen interessiert.“ Zudem sei eine große Kaufzurückhaltung der Besucher aus dem südeuropäischen Raum festzustellen. „Zunehmend mehr Kunden nutzen den CARAVAN SALON als kompetente Beratungsveranstaltung, um dann bei ihrem Fachhändler vor Ort ein Fahrzeug zu kaufen“, ergänzte Siebert.

Erfolgreich verlief die Messe auch für die Zulieferer. Joachim Kinscher, Executive Vice Präsident des Dometic-Konzerns, fasste zusammen: „Wir dürfen sagen, dass der CARAVAN SALON weiter das Schaufenster der Emotionen ist und seine hohe Bedeutsamkeit für die Branche eindrucksvoll unterstrichen hat. Das Interesse der Besucher an hochwertigen Ausstattungskomponenten ist groß. Dennoch müssen wir uns wegen der Absatzschwäche in vielen europäischen Ländern auf einen leichten Rückgang der Aufträge einstellen.“ Der Markt in Deutschland sei dagegen weiter hervorragend aufgestellt.

Ebenso hoch wie in den Vorjahren war das Interesse am touristischen Angebot des CARAVAN SALON DÜSSELDORF. Dabei kämen überraschend viele Besucher mit konkreten Plänen, erklärte Eike Schüürmann, Geschäftsführer der LeadingCampings. „Die Nachfrage bei uns am Stand war enorm und wir sind sehr zufrieden. Die Standbesucher wollten konkrete Urlaubsinformationen und suchten hochklassige Campinganlagen in der Destination, die sie sich für ihren nächsten Urlaub ausgesucht haben. Der CARAVAN SALON war für uns ein voller Erfolg.“

Der 52. CARAVAN SALON DÜSSELDORF findet vom 30. August (Fachbesucher- und Medientag) bis 8. September 2013 statt.

Infos im Internet:
www.caravan-salon.de


02.09.12

[zurück zur Startseite]

© 2012 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG