WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 21. Oktober 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Gelegenheit zum Austausch

Eine der vier Arbeitsgruppen des DCHV-Branchen-Tags bei der Arbeit v. l.: Günter Seitz (Eugen Schweikert GmbH & Co. KG), Matthias Büscher (Dometic WAECO), Sven Richter (LAIKA), Margit Röser (Engel Caravaning), Wolfgang Liebscher (Der Freistaat), Klaus Wanner (Caravania), Carsten Thrun (Caravan Park Thrun), Klaus Förtsch (Fendt). (Foto: Deutscher Caravaning Handels-Verband)

(red) Am 8. Mai 2012 versammelte der DCHV Vertreter der Händler und der Hersteller zum ersten DCHV-Branchen-Tag. Dieser eintägige Dialog zwischen Herstellern, Händlern, Zulieferern und Banken soll den Austausch und die Kommunikation in der Freizeitfahrzeugbranche verbessern. Gegenstand des konstruktiven Austauschs waren neben der aktuellen wirtschaftlichen Situation im Caravaning-Fachhandel auch verbrauchernahe Themen. So wurde eingehend über die verbesserte Abwicklung von Garantiefällen nachgedacht, um Wartezeiten für die betroffenen Kunden zu verkürzen.

Weitere verbraucherrelevante Themen waren der verbesserte Diebstahlschutz durch GPS-Transponder in den Fahrzeugen sowie der vermehrte Einsatz von GfK Dächern bei Caravans und Reisemobilen. Im Falle eines Diebstahls sollen die Freizeitfahrzeuge durch die GPS-Transponder leichter auffindbar sein. Die GfK Dächer bieten einen deutlich besseren Schutz gegen Hagelschäden.

„Auf dem DCHV-Branchen-Tag werden die Themen diskutiert, die dem Handel im Verhältnis zu den Herstellern unter den Nägel brennen - und umgekehrt. Nicht immer ist der Kunde davon unmittelbar betroffen. Indirekt nutzt ein engerer Austausch zwischen Händlern und Herstellern aber auch den Kunden. Etwa wenn die Abwicklung von Garantiefällen zügiger abläuft oder die Fahrzeuge besser gegen Hagel und Diebstahl geschützt sind“, erläutert Wolfgang Liebscher, Präsident des Deutschen Caravaning Handels Verbands, DCHV.

Die teilnehmenden Vertreter von Herstellern, Händlern, Zulieferern und Banken begrüßten die Gelegenheit zum Austausch und die konstruktive Atmosphäre in den gemischten Arbeitsgruppen. Eine Fortsetzung dieser neuen Dialogform halten alle Teilnehmer für wünschenswert. „Der DCHV-Branchen-Tag ist als Workshop organisiert und soll bei Herstellern und Händlern der Caravaningbranche das Problembewusstsein schärfen und erste Lösungsansätze aufzeigen“, ergänzt Oliver Waidelich, Geschäftsführer des DCHV. „Wir haben vor, diesen DCHV-Branchen-Tag einmal im Jahr durchzuführen und ihn so als eine regelmäßige Kommunikationsplattform für Caravaning-Hersteller und -Händler zu etablieren“, bilanziert Waidelich.

10.05.12

[zurück zur Startseite]

© 2012 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG