WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 22. April 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Mehr Funktionalität, mehr Komfort und bessere Effizienz

(Foto: Suisse Caravan Salon)

(red) Komfortabler, bequemer und praktischer als ihre Vorgänger sind die über 1 000 Wohnmobil- und Caravan-Neuheiten, die am Suisse Caravan Salon 2010 vom 28. Oktober bis 1. November 2010 auf dem Gelände der BEA bern expo AG dem Schweizer Publikum präsentiert werden.

Mit über 1 000 ausgestellten Wohnmobilen und Wohnwagen bietet der Suisse Caravan Salon eine beinahe unüberschaubare Vielfalt an Produkten und eine beinahe endlos lange Liste von Schweizer Premieren.

Eine der Neuheiten ist sicher die B-Klasse, die wichtigste Wohnmobilbaureihe des Branchenprimus Hymer, die auf die
Saison 2011 völlig überarbeitet auf den Markt gebracht wird. Die B-Klasse 2011 von Hymer glänzt nicht nur mit einem komplett neuen, kraftvollen äußeren Erscheinungsbild, sondern vor allem mit vielen konzeptionellen Verbesserungen, die das Leben im Wohnmobil noch praktischer machen.

Auch der slowenische Hersteller Adria lanciert mit dem Sonic in zweiter Generation einen überzeugenden neuen Integrierten, der über ein durchdachtes Konzept verfügt.

Einen für die Wohnmobilbranche besonders ausgefallen Grundriss präsentiert der französische Hersteller Challenger mit dem Prium XL, der eine in Fahrzeugmitte positionierte Kücheninsel bietet. Was in vielen neuen Wohnungen Standard ist, wird nun auch im Wohnmobil umgesetzt. Eine weitere Besonderheit dieses Fahrzeugs: Velos können über eine Fernsteuerung automatisch im Fahrzeug versorgt werden.

Nachdem die Knaus Tabbert Group vor einem Jahr in einer sehr schwierigen wirtschaftlichen Situation war, steht sie nun als Knaus Tabbert GmbH mit neuen Investoren quasi neu am Start. Dabei wurde die Marke Weinsberg, die bislang nur Wohnmobile im Sortiment führte, als neue Einsteigermarke mit Wohnmobilen und Caravans definiert. Für die sehr frisch wirkenden und preislich attraktiven Weinsberg-Modelle ist der Suisse Caravan Salon in diesem Sinne so etwas wie die Feuertaufe.

Bürstner rundet mit dem Teilintegrierten Ixeo Time seine Palette an Teilintegrierten mit Hubbetten im unteren Preissegment ab. Erst vor wenigen Tagen konnte Bürstner für die erfolgreiche Umsetzung und die gelungene Markteinführung der Ixeo-Teilintegrierten mit Hubbett den von führenden Fachzeitschriften aus zwölf europäischen Ländern verliehenen European Innovation Award gewinnen.

An Bürstners Erfolg in diesem Marktsegment knüpfen auch dieses Jahr verschiedene Hersteller an, die nun ebenfalls mit Hubbett-Teilintegrierten aufwarten: Elnagh bringt die Modelle Duke T-Loft, Knaus den Sky Wave und McLouis den MC4 um nur einige Beispiele zu nennen.

Eine echte Überraschung im Wohnwagenbereich liefert T.E.C. mit der Baureihe Weltenbummler, die mit einem Hubdach ausgestattet werden kann. Was bislang nur bei kompakten Freizeitfahrzeugen Anwendung fand, sorgt nun auch auf Wohnmobilen und Wohnwagen für zusätzlichen Schlafraum.

Der deutsche Hersteller LMC macht mit seinem neuen Wohnwagenmodell Scandica Wintercamping auch für Normalsterbliche und nicht nur Hartgesottene möglich. Die besonders dicke Isolation sowie der speziell durchlüftete und beheizte Schuh- und Kleiderschrank ermöglichen das schnelle Trocknen feuchter Kleider und Schuhe.

Ein weiteres neues Produkt, welches das Marktsegment der Wintercamper anvisiert, ist der neue Arctic Star von Hymer.

Viele der Neuerungen fallen dem Laien nicht auf den ersten Blick auf, so etwa der neue Marco Polo von Mercedes, ein bereits viele Jahre erfolgreiches Campingfahrzeug, das in der Saison 2011 jedoch mit besserer Geräuschdämmung und komfortablerer Federung den Fahrkomfort deutlich erhöht. Ebenfalls neu aufgelegt wurde der Mitbewerber California Beach von VW. Deutlich sind die Anstrengungen der Branche nach mehr Effizienz zu spüren. Da sind einmal die Basisfahrzeuge, die seit Jahren sicherer und natürlich auch unter dem Druck neuer Vorschriften verbrauchsärmer werden, aber auch die gezielte Einführung
verbrauchsärmerer Einzelkomponenten im Aufbau. So setzen immer mehr Hersteller auf optimierte LED-Leuchten, wobei trotz aufwändigerer Beleuchtungskonzepte weniger Energie verbraucht wird.

Interessant ist auch die erstmals in der Schweiz vorgestellte SwissRoomBox, die praktisch aus jedem Auto ein kleines Wohnmobil macht und beweist, dass Caravaning-Spaß mit jedem Budget möglich ist. Mehr Funktionalität, mehr Komfort und bessere Effizienz sind sicher eine passende Zusammenfassung der Trends bei den über 1.000 Wohnmobil- und Caravanmodellen der Saison 2011, die am Suisse Caravan Salon zu sehen sein werden.

14.10.10

[zurück zur Startseite]

© 2010 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG