WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Samstag, 15. Dezember 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Camping

Mit der ADAC-CampCard 2010 sparen

(red) (adac) Mit der ADAC-CampCard können Camper nicht nur in der Nebensaison sparen. Auch in den Pfingstferien bieten viele Plätze günstigere Übernachtungspreise an. Der ADAC-CampCard-Preis beinhaltet die Übernachtungskosten für zwei Erwachsene einschließlich Standplatz, Strom (bis fünf kWh), Duschen und sonstige obligatorische Nebenkosten.

So kostet zum Beispiel eine Übernachtung vom 25. Mai bis zum 3. Juli im Gebiet Mecklenburgische Seenplatte auf dem Camping- und Ferienpark Havelberge in Groß Quassow am Woblitzsee 15 Euro pro Nacht. Auch im oberbayrischen Klais-Krün auf dem Alpen-Caravanpark Tennsee hat jeder, der bis zum 3. Juli mit der ADAC-CampCard anreist, Grund zur Freude. Die Übernachtung schlägt dort mit 23,10 Euro zu Buche, das entspricht einer Ersparnis von über 19 Prozent gegenüber dem regulären Nebensaisonpreis. Als zusätzliches Vorteilsangebot kann man für nur drei Euro pro Nacht ein Mietbadezimmer buchen.

Im benachbarten Nordtirol bietet das Ferienparadies Natterer See Pfingsturlaubern mit der ADAC-CampCard im Gepäck einen Spezialpreis von 16 Euro. Sofern verfügbar campiert man dort sogar auf einem der Komfortplätze ohne Zuschlag - eine Stunde WLAN gratis gibt es noch obendrauf.

Österreichs südlichstes Bundesland Kärnten lockt nicht nur mit viel Sonne, sondern auch mit zahlreichen ADAC-CampCard-Angeboten. So kann man am Millstätter See mit der ADAC-CampCard gleich auf mehreren Campingplätzen sparen. Zum Beispiel auf dem ADAC-Super-Platz Campingpark Burgstaller in Döbriach. Dort kostet die Übernachtung bis zum 30. Juni mit der ADAC-CampCard 15 Euro, das entspricht einer Ersparnis von bis zu 46 Prozent gegenüber dem regulären Nebensaisonpreis.

Auch andere ADAC-Super-Plätze bieten in den Pfingstferien attraktive Sparvorteile mit der ADAC-CampCard an. In Italien der Dolomiti Camping Village in Dimaro, in Spanien die Plätze Camping-Caravaning Park Playa Bará in Roda de Bará und Camping Internacional la Marina in La Marina und in Kroatien Camping Zaton in Zaton bei Nin.

Die ADAC-CampCard liegt dem ADAC Camping-Caravaning-Führer 2010 bei. Weitere Informationen zur ADAC-CampCard und eine Auflistung der über 1.200 teilnehmenden Plätze findet man auch unter http://campcard.accf.de/.

Infos im Internet:
www.adac.de


26.05.10

[zurück zur Startseite]

© 2010 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG