WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 21. Januar 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Gebrauchtwagenmarkt leicht gestiegen

(red) (civd) Der massive Zulassungseinbruch von Freizeitfahrzeugen in Europa hat den Export und die Produktion der deutschen Caravaning-Hersteller massiv beeinträchtigt. Nach Berechnungen des CIVD haben deutsche Hersteller im letzten Jahr nur 22.115 Caravans (-31,2 Prozent) und 11.222 Reisemobile (-38,7 Prozent) exportiert. In 2008 waren es noch 32.165 Caravans und 18.309 Reisemobile. Etwa 59,2 Prozent der produzierten Caravans und 50,3 Prozent der produzierten Reisemobile wurden damit ins Ausland verkauft.

"Die internationale Finanzkrise und der schwache Export haben den heftigen Umsatzeinbruch der deutschen Caravaning Industrie verstärkt", sagt Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes, CIVD. Mit 4,11 Milliarden Euro lag der Gesamtumsatz um 21,4 Prozent unter dem Vorjahresergebnis von 5,22 Milliarden Euro. Der Umsatz mit Neufahrzeugen fiel von 2,9 Milliarden auf 1,82 Milliarden Euro (-37,4 Prozent). Um etwas mehr als 16 Prozent sank auch das Zubehörgeschäft von 513 Millionen auf 429 Millionen Euro.

Im Gegensatz dazu wuchs der Markt für gebrauchte Freizeitfahrzeuge um fast 3 Prozent von 1,81 Milliarden auf 1,86 Milliarden Euro.

Infos im Internet:
www.civd.de


18.01.10

[zurück zur Startseite]

© 2010 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG