WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 18. Januar 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Weihnachtsmann auf Tour

(Foto: Dethleffs GmbH & Co. KG)

(red) Die Dethleffs Family Stiftung schickt auch in diesem Jahr wieder den Weihnachtsmann auf Tour. Er besucht Kinder, die die Weihnachtszeit im Krankenhaus verbringen oder in einem Kinderheim leben müssen.

Pünktlich am Nikolaustag macht sich auch dieses Jahr der Weihnachtsmann mit seinem roten Weihnachtsmobil auf den Weg zu bedürftigen oder kranken Kindern. "Wir möchten den Kindern, die in der Vorweihnachtszeit und am heiligen Abend in der Klinik bleiben müssen oder in einem Kinderheim leben, eine kleine Freude bereiten", so Thomas Fritz, Vorstand der Stiftung.

Im letzten Jahr konnten sich knapp 400 Kinder in 17 Kindereinrichtungen über den Besuch des Weihnachtsmanns freuen. Abgesehen von den Geschenken für die Kinder und den Spendenschecks der Dethleffs Family Stiftung an die Kindereinrichtungen in Höhe von je 500 Euro, ist es – besonders für die kleinen Kinder – immer wieder eine Überraschung, den Weihnachtsmann in voller Größe zu sehen. "Voller Erfurcht und trotzdem mit großen leuchtenden Augen schauen die Kinder den Weihnachtsmann an", berichtet Sylke Roth, Organisatorin der Weihnachtsmann-Aktion der Family Stiftung. "Man weiß um manche Schicksale der Kinder und dennoch sind es die schönsten Augenblicke, in denen die Kinder einem zurücklächeln und für diesen Moment glücklich sind."

Bereits zum vierten Mal engagiert sich das Familienunternehmen Ulmer Zeitarbeit für die Weihnachtsaktion der Dethleffs Family Stiftung und stellt den Weihnachtsmann kostenlos zur Verfügung. "Eine tolle Sache, denn für kranke Kinder kann man nicht genug tun", so Armin Zeller, Juniorchef der Ulmer Zeitarbeit.

Der Weihnachtsmann hat in seinem Weihnachtsmobil natürlich auch ganz viele Geschenke und Süßigkeiten an Bord. Die Geschenke in Form von Modellautos wurden von den Firmen Fiat, Ford, Iveco, Mercedes und Renault gespendet und sind bei den Kindern heiß begehrt.

16.11.08

[zurück zur Startseite]

© 2008 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG