WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 16. Juli 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Mit maßgeschneidertem Energiemanagement auf Erfolgskurs

(Foto: Truma)

(red) CALIRA Electronic GmbH & Co. KG, der führende Systemlieferant für integrative Elektro- und Elektronikkonzepte für Freizeitfahrzeuge, erweitert seine Angebotspalette um ein richtungweisendes Steuerungs- und Überwachungssystem für alle 12 V-Verbraucher im Fahrzeug - auf Basis der CAN-Bus-Technologie.

Der Anwender kann über eine einzige Bedieneinheit alle wichtigen Funktionen in seinem Freizeitfahrzeug zentral steuern und überwachen. Damit können alle elektrischen Verbraucher geschaltet, aber auch alle Betriebszustände, Temperaturen, Spannung, Strom und Uhrzeit über das Display angezeigt werden. Die durchdachte Konstruktion und Ausstattung bietet darüber hinaus die Möglichkeit, individuelle Kundenwünsche zu erfüllen. So fährt z.B. die Drive Check Funktion beim Starten des Motors Trittstufe und Satellitenantenne ein, schaltet die Vorzeltleuchte ab und warnt bei gestecktem Netzkabel.

Im Focus der Konstruktion stand dabei die einfache Bedienung und das selbsterklärende graphische Design. Die Bedienung erfolgt über einen Touch-Screen-Bildschirm. Alle Textanzeigen können von den Anwendern in der jeweiligen Landessprache per Tastendruck ausgewählt werden. Zudem ist die Funktion einer Alarmanlage per PIN Code zu aktivieren.
Besonders hilfreich: Das System zeigt Fehlfunktionen im Display an. Somit lassen sich etwaige Störungen z.B. bei Überlast, Drahtbrüche oder Kurzschlüsse etc. über ein menügeführtes, leicht verständliches Programm schnell lokalisieren und beheben.

Im Austauschfall einer Systemkomponente ("Leistungsknoten") wird das neue Bauteil vom restlichen System auf seine vorgesehene Funktion programmiert. Die Funktion der Selbstkonfiguration des Bussystems macht es anwender- und servicefreundlich. Eine intelligente Prozessoraufteilung mit gleichberechtigten Leistungsknoten und einem Touchpaneel ermöglicht den Fahrzeugausrüstern ungeahnte Möglichkeiten, sowohl in technischer, logistischer und wirtschaftlicher Hinsicht.

So werden für die vielen unterschiedlichen Fahrzeuggrundrisse eines Herstellers heute oft mehrere Stromverteilersysteme benötigt. CALIRA reduziert diese vielen Varianten auf eine Lösung für alle. Einsparungspotenziale bei der Entwicklungszeit und den damit verbunden Kosten für Material und Montage sind hier erheblich. Durch gut platzierte Leistungsknoten können z.B. lange Kabelwege vermieden werden.

Im Rahmen der geplanten Erweiterung des Systems können beispielsweise mittels Mobiltelefon diverse Funktionen ferngesteuert werden. Auch Fernwartung und Systemdiagnose sind auf diesem Weg möglich.

Nähere Informationen erhält man von: CALIRA Electronic GmbH & Co. KG, Lerchenfeldstr. 9, 87600 Kaufbeuren, Tel. (+49)(0) 8341) 9764-0, Fax: (+49)(0) 8341) 67806.

Infos im Internet:
www.calira.de


31.07.08

[zurück zur Startseite]

© 2008 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG