WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 15. Juli 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Camping

Zahlreiche Stellplätze sind auf Deutschlands Sonneninsel entstanden

Schöne Naturstrände und günstig gelegene Übernachtungsmöglichkeiten für Reisemobilisten zeichnen Fehmarn aus. (Fotos:Claussen)

(jc) Nicht nur in Bezug auf die Sonnenstunden hat die Ostseeinsel Fehmarn in der Republik die Nase vorne. Auch in punkto Reisemobilfreundlichkeit hat die Inselgemeinde inzwischen wohl einen Spitzenplatz inne. Kaum einer der 16 Campingplätze der Insel leistet es sich, keine Stellplätze vor der Campingplatzschranke anzubieten. Auch in der Hauptsaison stehen deshalb fast immer ausreichend Plätze zur Verfügung. Einige Campingplatzbetreiber halten für die Kurzzeitgäste eigene Sanitärgebäude vor. Wer das Campingplatzumfeld gerne meidet, kann auch auf vielen größeren Parkplätzen übernachten. Hier gibt es aber ein klares Zeitlimit. Am nächsten Morgen sollte man aber die Weiterfahrt einplanen und den nächsten „Sonnenplatz“ ansteuern. In der Nähe des Fischereihafens Burgstaaken am Burger Binnensee übernachten die Wassersport- und Kletterfreunde nach dem Surfen oder Siloclimbing sowie Besucher der zahlreichen Freizeiteinrichtungen wie dem U-Bootmuseum oder der Kartbahn in malerischer Umgebung. In der Inselhauptstadt Burg ist ein zentral gelegener Parkplatz Ausgangspunkt für die Erkundung des in den Sommermonaten pulsierenden Ortes mit anschließender Übernachtung.


Infos im Internet:
www.campingparadies-fehmarn.de
www.maps.google.de/maps?oi=eu_map&q=Fehmarn&hl=de

19.09.06

[zurück zur Startseite]

© 2006 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG