WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 15. November 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Einheitlicher EU-Führerschein rückt näher

(hr) (adac) Der ADAC begrüßt ausdrücklich die Entscheidung der EU-Verkehrsminister, bei der Einführung eines einheitlichen Führerscheins in der EU von einer Befristung der Geltungsdauer für ältere Menschen abzusehen. Die geringe Beteiligung älterer Verkehrsteilnehmer am Unfallgeschehen ist nach Ansicht der ADAC das entscheidende Argument gegen eine zeitliche Begrenzung. Auch der Verzicht auf verbindliche regelmäßige Gesundheitsuntersuchungen wird vom Automobilclub gut geheißen. Mit der Einigung in diesen wesentlichen Einzelfragen sind die Minister langjährigen Forderungen des ADAC gefolgt.

Noch offen scheint derzeit die Frage zu sein, ob auch ältere Führerscheine künftig zwangsweise umgetauscht werden müssen. Dies lehnt der ADAC entschieden ab. Problematisch wären nach Ansicht des Automobilclubs neben dem gigantischen Verwaltungsaufwand insbesondere auch die mit einer regelmäßigen Erneuerung verbundenen Kosten in Milliardenhöhe. Nach dem Plan der EU-Kommission sollen die Fahrerlaubnis-Dokumente alle 10 Jahre erneuert werden um Betrug und Fälschungen vorzubeugen.

09.10.04

[zurück zur Startseite]

© 2004 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG