WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 13. November 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

T@B XL ist schnellster Tandemachs-Wohnwagen der Welt

Das Gespann beim Rekordlauf. (Foto:Knaus Tabbert Group)

(hr) Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 206,89 km/h wurde der T@B XL zum schnellsten Tandemachs-Wohnwagen der Welt gekürt.

"Wir sind stolz, dass der T@B XL zeigen konnte, was er kann: Höchste Fahrstabilität und fahrdynamische Agilität auch unter extremen Bedingungen. Welcher andere Tandemachser soll ihm das nachmachen?", so Reinhard Hoßfeld, Vertriebs- und Marketing-Geschäftsführer der Knaus Tabbert Group GmbH.
Der T@B XL geht wie sein kleiner Bruder T@B bei der Gestaltung von Interieur und Exterieur völlig neue Wege. Für die Käufer von T@B und T@B XL sollen diese Caravans beweisen, dass Wohnwagen auch trendorientiert, extrovertiert und kultig sein können.

Die Knaus Tabbert Group, Hersteller des T@B und des T@B XL, führt in Zusammenarbeit mit der Firma TechArt aus Leonberg Hochgeschwindigkeitstests mit Gespannen durch. Ziel ist es dabei, die fahrdynamischen Eigenschaften moderner Caravan-Gespanne zu erforschen und weiter zu verbessern.

Mit der im Rahmen der jetzt durchgeführten Tests auf einem ehemaligen Militärflughafen in Groß Dölln, rund 100 km nördlich von Berlin, erreichten Höchstgeschwindigkeit von 206,89 km/h wurde ein Weltrekord für Tandemachs-Wohnwagen aufgestellt. Darüber hinaus wurde der Weltrekord für Einachs-Wohnwagen, der mit einem wesentlich kleineren und nach Auskunft der Knaus Tabbert Group nicht in allen Belangen dem Serienstand entsprechenden Wohnwagen aus England aufgestellt wurde, bis auf weniger als 1 km/h erreicht. Das von der Firma TechArt gestellte Zugfahrzeug ist ein TechArt Porsche Cayenne Turbo mit einer Motorleistung von 510 PS.

Die im Rahmen der Gespanntests auf abgesperrten, nicht-öffentlichen Teststrecken erreichten Geschwindigkeiten sind im öffentlichen Straßenverkehr nicht zulässig. Sie seien auch nicht angestrebt, betont die Knaus Tabbert Group. Sie geben aber wichtige Aufschlüsse auf das Verhalten moderner Caravan-Gespanne in Extremsituationen und liefern die Grundlage für weitere Verbesserungen. Ein fahrdynamisch sicheres Gespann kann Unfälle vermeiden helfen, weil es notfalls auch extreme Ausweichmanöver zulässt. Im Rahmen der zuletzt durchgeführten Hochgeschwindigkeitsfahrten wurden Daten gesammelt zum Einsatz von Luftleitblechen auf dem Dach von Zugfahrzeugen und zur Wirkung von Reifendrücken auf die Fahreigenschaften des Gespanns.

Der bei den Hochgeschwindigkeitsfahrten getestete T@B XL entspricht in allen Belangen dem Serienproduktionsstand. Der Weltrekordler wird ab morgen auf dem Caravan Salon Düsseldorf zu sehen sein.

Infos im Internet:
www.knaus-tabbert-group.de


26.08.04

[zurück zur Startseite]

© 2004 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG